Wissenschaftsland Sachsen erleben

SPIN2030 macht das Wissenschaftsland Sachsen vor Ort erlebbar. Im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe kommt SPIN2030 ab Januar 2024 in verschiedene Regionen Sachsens und präsentiert unterschiedliche Themen und Wissenschaftseinrichtungen - unterhaltsam, kurzweilig, spektakulär und auch mal kontrovers.

Mit dabei sind neben Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unter anderem auch „die Echse“ und „Magic Andy“, die bei Youtube und Shows ein Millionenpublikum begeistern.

Stationen waren bisher Crostwitz im Landkreis Bautzen, Mittweida, Delitzsch und Dresden. Hier ging es um Künstliche Intelligenz und was sie für den Alltag bedeutet, was Großforschungszentren für Astrophysik und eine neue Chemieindustrie mit unser aller Zukunft zu tun haben und was an Sachsens Hochschulen erforscht und entwickelt wird.

Ein großes Highlight war im März 2024 unser Wissenschaftsfestival SPIN2030 in Dresden.

Berufsakademie wird Duale Hochschule

BA Sachsen goes DHSN!

Die Berufsakademie Sachsen mit ihren sieben Studienakademien in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau,  Leipzig, Plauen und Riesa wird zur Dualen Hochschule. Doch was heißt das genau? Welche Studienmöglichkeiten und Abschlüsse gibt es und welche Bedeutung hat die BA für die jeweilige Region?

Die Antworten zu diesen und weiteren Fragen gibt Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow gemeinsam mit den Teams der sieben Studienakademien auf der SPIN2030-DHSN-Tour ab Mitte April!

Hier Anmelden

„Die Echse“ macht sich schlau – zur Studienakademie Plauen

Datum: 22. April 2024

Uhrzeit: 18.00 Uhr (Einlass ab 17.00 Uhr)

Ort: Festhalle Plauen, Äußere Reichenbacher Straße 4, 08529 Plauen

Hier Anmelden

Berufsakademie wird Duale Hochschule

Plauen wird Hochschulstadt! Doch was heißt das konkret? Woran wird dort geforscht? Wer sind die Menschen, die hier arbeiten? Erleben Sie einen unterhaltsamen und lehrreichen Abend in der Festhalle Plauen, bei dem Sie Antworten auf diese und viele andere Fragen erhalten – moderiert von der berühmten „Echse“ (Michael Hatzius), die das Publikum nicht nur selbst mit ihren Erkenntnissen erfreuen, sondern auf eine spannende Reise in die Welt der Robotik und Künstlichen Intelligenz mitnehmen wird.

Auf der Bühne stehen der „Echse“ zunächst der sächsische Wissenschaftsminister, Sebastian Gemkow, und Prof. Lutz Neumann, Direktor der Studienakademie Plauen, Rede und Antwort. Es folgen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Studienakademie: Gemeinsam mit dem Publikum wird die „Echse“ herausfinden, wie man Roboter baut und wie Künstliche Intelligenz zur Genesung nach Schlaganfällen eingesetzt werden kann. Dann folgt der Blick in die Zukunft: Die „Echse“ wird mit Hilfe von KI vorhersagen, wie Unternehmen und Verwaltungen KI zukünftig nutzen werden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Kampagne SPIN2030 statt – einer Initiative des sächsischen Wissenschaftsministeriums, mit der die Vielfalt, Exzellenz und Attraktivität des Wissenschaftslandes Sachsen einem breiten Publikum zugänglich gemacht wird.

Der Eintritt ist kostenlos, eine Voranmeldung unter folgendem Link ist notwendig.

SPIN2030-Wissenschaftsfestival  – BEENDET

Datum: 8. und 9. März 2024

Uhrzeit: Freitag, 8. März 2024: 12 bis 22 Uhr (Exponate-Welt bis 18 Uhr) / Samstag, 9. März 2024: 10 bis 18 Uhr

Ort: Technische Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1-3, 01277 Dresden

Zum Programm

Das Sächsische Wissenschaftsministerium lädt erstmals zum »Wissenschaftsfestival SPIN2030« in die Landeshauptstadt ein. Am 8./9. März 2024 werden die Technischen Sammlungen Dresden zu einem Hotspot für große und kleine Forscherinnen und Forscher und alle Interessierten. Über 50 Wissenschaftseinrichtungen aus allen Regionen Sachsens geben auf fünf Etagen einen Einblick in ihre spannende Arbeit. Das Festival ist ohne Anmeldung kostenfrei zugänglich.

»Mit unserer Kampagne »SPIN2030. Wissenschaftsland Sachsen« zeigen wir erstmals die Breite und Leistungsfähigkeit der hochschulischen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen im ganzen Freistaat. Das Interesse unserer Einrichtungen, sich am Wissenschaftsfestival zu beteiligen, war riesig. Wir wollen für Wissenschaft und Forschung begeistern, zum Staunen bringen und auch zum Diskutieren einladen. Das Wissenschaftsland Sachsen hat sich inzwischen zu einer Marke entwickelt, die wir noch viel bekannter machen wollen – bei uns in Sachsen, aber auch weit darüber hinaus. Ich freue mich auf zwei Tage ganz im Zeichen der sächsischen Wissenschaft und lade herzlich dazu ein, vorbeizukommen«, so Wissenschaftsminister Gemkow.

Führungen in Gebärdensprache am 08.03.24, 16:00-17:30 Uhr und am 09.03.24, 13:00-14:30 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos. 

Medien-Dialog: Berufsakademie wird Duale Hochschule – Plauen wird Hochschulstadt.

Datum: 22. April 2024

Uhrzeit: 16.30 Uhr

Ort: Berufsakademie Plauen

Hier Anmelden

Berufsakademie wird Duale Hochschule: Plauen wird Hochschulstadt

MEDIEN-DAILOG:

  • Staatsminister Gemkow zu strategischen Zielen 
  • Direktor Prof. Dr. Lutz Neumann: Wie geht es weiter?
  • Lokalpolitik: erwartete Impulse für die Region, Chancen und Möglichkeiten
  • Studierende, Praxispartner: Was bedeutet das für uns?

Berufsakademie wird Duale Hochschule. Grüne Energie und viel mehr in Riesa

Datum: 24. April 2024

Uhrzeit: 14.15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)

Ort: Altes Rittergut Riesa, Kastanienstraße 8c, 01591 Riesa

Hier Anmelden

Begeben Sie sich im „Reallabor Rittergut“ Riesa – gemeinsam mit Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow – auf eine kurzweilige Reise durch die vielfältigen Forschungs- und Praxisprojekte, mit der die Studienakademie in der Region verankert ist – von Gebäudetechnik oder DNA Analyse über BWL, Musik, Sport und Handwerk. Kommen Sie an den Stationen mit Professoren, Studierenden, Projekt- und Praxispartnern ins Gespräch und erfahren Sie mehr über die dualen Studienangebote am Standort Riesa!

Moderation: Christopher Klatt

Berufsakademie wird Duale Hochschule. Wissenstransfer in Leipzig

Datum: 24. April 2024

Uhrzeit: 16.30 Uhr (Einlass ab 16 Uhr)

Ort: Staatliche Studienakademie Leipzig, Schönauer Str. 113a, 04207 Leipzig

Hier Anmelden

16.00 Uhr Empfang der Gäste

16.30 Uhr Beginn

  • Grußwort
    Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow 
  • Die Staatliche Studienakademie Leipzig am Wissenschaftsstandort Leipzig.
    Prof. Dr. habil. Kerry Brauer, Direktorin
  • Vorstellung von Wissenstransferprojekten aus Lehre und Forschung im Bereich Immobilienwirtschaft.
    Paula Uhlig, Prof. Dr. David Leicht, Prof. Dr. Ralf Guckel 
  • Podiumsdiskussion mit Vertretern aus der Wirtschaft.
    Moderation Dr. Agneta Jilek

 

18:30 Uhr Get together mit Imbiss

Glauchau – Hochschulstandort und Sitz der Dualen Hochschule Sachsen

Datum: 29. April 2024

Uhrzeit: Beginn ab 15.00 Uhr

Ort: Aula, Staatliche Studienakademie Glauchau, Kopernikusstraße 51, 08371 Glauchau

Hier Anmelden

15.00 Uhr Beginn

  • Grußwort
    Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow

  • Glauchau – Hochschulstandort und Sitz der Dualen Hochschule Sachsen
    Prof. Dr. Frauke Deckow, Direktorin

  • SPIN 2030: Das Wissenschaftsland Sachsen. Forschung & Lehre für die Region.
    Prof. Dr.-Ing. habil. Daniela Nickel – Prof. Dr.-Ing. Stephan Lehr – Prof. Dr. Katja Werner

  • Auf Fragen gibt es Antworten: Aus BA Sachsen wird Duale Hochschule Sachsen.
    Moderation: Thomas Pfunfke

Mit HORST auf Erkundung der Campuserweiterung

17.30 Uhr Get together mit Imbiss

Für niveauvolle Unterhaltung sorgt Jante. Er ist mehr ist mehr als nur ein Musiker – er ist ein Geschichtenerzähler. Und zudem auch noch ehemaliger BA-Student! Mit einer einzigartigen Mischung aus Folk, Pop und Singer-Songwriter-Elementen entführt Jante sein Publikum auf eine emotionale Reise durch seine Lieder. Seine charismatische Stimme und seine klugen Texte schaffen eine Atmosphäre, die zum Träumen und Nachdenken anregt.

Berufsakademie wird Duale Hochschule. Studieren, wo andere Urlaub machen – in Breitenbrunn

Datum: 22. Mai 2024

Uhrzeit: 15.00 – 18.00 Uhr

Ort: Berufsakademie Breitenbrunn

Hier AnmeldenHier Anmelden

15.00-15.45 Uhr: Campus-Führung

15.45-16.00 Uhr: Performance – Magnificent Matter

16.00-16.15 Uhr: Grußworte
Sebastian Gemkow, Sächsischer Wissenschaftsminister
Prof. Dr. Schlittmeier, Direktor der Studienakademie Breitenbrunn

16.15-17.15 Uhr: Interaktive Fishbowl-Diskussion:
„Studieren, wo andere Urlaub machen“ mit dem Direktor der Studienakademie, Praxispartnern und Studierenden
Moderation: Anja Reichel

17.15-17.30 Uhr:  Performance – Magnificent Matter

17.30-18.00 Uhr: Ausklang bei Snacks und Getränken sowie interaktive Präsentation der Studienbereiche

Berufsakademie wird Duale Hochschule. Wissenstransfer in Dresden

Datum: 3. Juni 2024

Uhrzeit: 13.30 – 16.00 Uhr (Einlass ab 13.15 Uhr)

Ort: Berufsakademie Dresden

Hier AnmeldenHier Anmelden
  • Eröffnungsperformance:
    Elektrostatik

  • Grußwort:
    Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow und Prof. Dr.-ing. habil. Andreas Hänsel, Direktor

  • Podiumsdiskussion:
    Die Umwandlung der Berufsakademie Sachsen in die Duale Hochschule Sachsen und deren Bedeutung für Technologietransfer und Fachkräftesicherung in Sachsen

  • Messe „Exzellente Forschung und Lehre“

  • Infostand zum dualen Studium an der zukünftigen Dualen Hochschule Sachsen

Berufsakademie wird Duale Hochschule. Wissen schafft Tradition in Bautzen

Datum: 3. Juni 2024

Uhrzeit: 17.00 – 18.30 Uhr

Ort: Berufsakademie Bautzen

Hier Anmelden

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Von Sachsen ins Universum - BEENDET

Datum:          10. Januar 2024

Uhrzeit:         18.30 Uhr

Ort:                Mehrzweckhalle Jednota, Hornigstraße 34, 01920 Crostwitz

Der Eintritt ist kostenlos, es ist keine Voranmeldung notwendig.

Erfahren Sie mehr zum Deutschen Zentrum für Astrophysik (DZA) und tauchen Sie ein in die Welt des Universums. Stellen Sie Fragen an die Experten des DZA und gestalten Sie aktiv die Zukunft Ihrer Region mit – Diskussionsmöglichkeiten gibt es zu folgenden Themen:

  1. Lernorte und Nachwuchsgewinnung: Welche Personen und Begegnungsorte sollen in der Umsetzung des DZA noch besser berücksichtigt werden?
  2. Sorbisch – na klar!: Wie können Kultur, Perspektiven und Ideen der Sorben noch besser in die Planung zum DZA einbezogen werden?
  3. Fachkräfte von hier und anderswo: Wie können Fachkräfte für die Region gewonnen und hier gehalten werden?
  4. Besucherzentren: Was soll das DZA Besucherinnen und Besuchern bieten?

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, das Team des DZA und Ihren Wissenschaftsminister persönlich kennenzulernen und zu erleben, wie Wissenschaft auf unterhaltsame Weise unser Verständnis von Raum und Zeit erweitert. Moderiert von Simon Hauser und begleitet vom magischen Showact „Magic Andy“, erwartet Sie ein spannendes Programm voller Erkenntnisse und Unterhaltung.

Sakska so do uniwersuma měri - BEENDET

datum:           srjedu, 10. januara 2024

čas:                  18:30 hodź.

městno:         wjacezaměrowa hala Jednota, Chrósćicy

zastup je darmotny.

Dožiwće předstajenje Astrocentruma Łužica (DZA) a zanurće so do swěta uniwersuma! Prašejće so ekspertow astrocentruma a aktiwnje na tym sobu skutkujće, kajki budźe přichod we Wašim regionje. Diskutować móžeće wo slědowacych temach:

  1. městna wuknjenja a dobywanje dorosta: Kotre wosoby a městna měli so při realizowanju Astrocentruma Łužica hišće bóle zapřijeć?
  2. Serbsce? Nó wězo!: Kak hodźa so kultura, měnjenja a ideje Serbow hišće lěpje do planowanja Astrocentruma Łužica zapřijeć?
  3. fachowcy wottud a wot druhdźe: Kak za region fachowcow zdobywać, kotřiž tu tež wostanu?
  4. wopytowarske centry: Što měł Astrocentrum Łužica wopytowarjam skićeć?

Nimo toho móžeće team Astrocentruma Łužica a sakskeho ministra za wědomosć wosobinsce zeznać a dožiwić, kak wědomosć na zabawne wašnje naše zrozumjenje wo rumje a času přisporja. Wam putacy program połny dopóznaćow a zabawy. Moderować budźe jón Simon Hauser. A „Magic Andy“ jeho ze swojim magiskim showactom přewodźa.

Dialog kontrovers: Künstliche Intelligenz - BEENDET

Datum: 11. Januar 2024

Uhrzeit: 18.30 Uhr

Ort: Hochschule Mittweida, Zentrum für Medien und Soziale Arbeit, Bahnhofstraße 15, 09648 Mittweida

Wir laden Sie herzlich ein, tief in die Welt der Künstlichen Intelligenz einzutauchen. Der Fokus liegt dabei auf den Auswirkungen auf die Lebenswelt der Menschen, angefangen bei alltäglichen Situationen bis hin zu beruflichen Aspekten.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule Mittweida und der sächsische Wissenschaftsminister bieten nicht nur Einblicke in die neuesten Entwicklungen der KI, sondern legen besonderen Wert auf einen kontroversen Dialog. Wir möchten nicht nur die positiven Aspekte beleuchten, sondern auch kritische Stimmen einbeziehen. Wie beeinflusst künstliche Intelligenz unseren Alltag und unsere Jobs? Welche Herausforderungen und Chancen ergeben sich daraus?

Werden Sie Teil dieses interaktiven Austauschs und stellen Sie Ihre Fragen direkt an unsere Expertinnen und Experten. Der Eintritt ist kostenlos, es ist keine Voranmeldung notwendig.

Weitere Informationen: hier

Wissenschaftsland Sachsen erleben – die Chemie der Zukunft - BEENDET

Datum: 17. Januar 2024

Uhrzeit: 18.30 Uhr

Ort: Bürgerhaus Delitzsch, Securiusstraße 34, 04509 Delitzsch

Hier Anmelden

Im Rahmen der Veranstaltung haben Sie die Chance, vor Ort in Delitzsch mehr über das entstehende „Center for the Transformation of Chemistry“ (CTC) zu erfahren – von Ihrem Wissenschaftsminister und vom CTC-Gründungsdirektor persönlich! Bringen Sie Ihre Fragen mit und erleben Sie dann eine fesselnde Chemie-Show, die Ihre Sinne verblüffen wird. Unter der Moderation von Simon Hauser und der faszinierenden Welt von „Magic Andy“ tauchen Sie ein in eine Welt der Erkenntnis, Innovation und Unterhaltung. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Chemie der Zukunft hautnah zu erleben und sich von der Begeisterung für die Wissenschaft anstecken zu lassen. Von atemberaubenden Experimenten bis hin zu unterhaltsamen Vorführungen – die Chemie wird hier lebendig.

Der Eintritt ist kostenlos, es ist eine Voranmeldung unter folgenden Link notwendig.

Wissenschaftsland Sachsen erleben

„Die Echse“ macht sich schlau – TU Bergakademie Freiberg

Datum: 15. Mai 2024 (Nachholtermin)

Uhrzeit: 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)

Ort: Konzert- und Ballhaus Tivoli, Dr.-Külz-Straße 3, 09599 Freiberg

Hier Anmelden

Ein Abend für alle, die mehr wissen wollen: Moderiert von niemand anderem als dem Künstler Michael Hatzius in seiner Rolle als „Die Echse“, wird die Show in Freiberg zu einem unterhaltsamen und lehrreichen Erlebnis. Gemeinsam mit Wissenschaftsminister Gemkow und Professor Fieback, Prorektor der Technischen Universität Bergakademie Freiberg (TUBAF), beleuchtet "Die Echse" Zukunft und Gegenwart des Wissenschaftslandes Sachsen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TUBAF geben Einblicke in ihre Forschungsprojekte – und "Die Echse" – wie auch das Publikum – können ihre Fragen stellen!

So werden wir erfahren, ob es grünes Benzin gibt, welche Ressourcen uns der Weltraum bietet, weshalb es Roboter im Bergwerk schwerer haben, wie aus Biomüll Hightech entsteht und was Grubenwasser mit der Heizung zu tun hat.

Erleben Sie „Die Echse" live und freuen Sie sich auf einen Abend voller Wissenschaft, Unterhaltung und faszinierender Einblicke in die Technologien der Zukunft!

magnifiercross