Oper Francesco Cavalli (1602-1676): „La Calisto“

Geistes- und Sozialwissenschaften

26.05.2024

15:00 Uhr - 17:30 Uhr

Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“

Region Leipzig

Gesangsstudierende der Fachrichtungen Alte Musik und Klassischer Gesang/Musiktheater sowie Instrumentalisten bringen diese Oper in drei Aufführungen am Freitag, 24.5. und Montag, 27.5. (jeweils 19.30 Uhr) und am Sonntag, 26.5. (15 Uhr) in der Blackbox im Hochschulgebäude Dittrichring 21 zur Aufführung.

Seine Oper „La Calisto“ schrieb Francesco Cavalli, ein Schüler des berühmten Komponisten Claudio Monteverdi, für den Karneval in Venedig. Uraufgeführt wurde der Dreiakter 1651.

„La Calisto“ gilt als die erfolgreichste der 23 Opern Cavallis (sie entstand als 13.), wurde aber erst seit dem 20. Jahrhundert häufiger gespielt. Grundlage für das Libretto von Giovanni Faustini bilden zwei parallele Geschichten aus den „Metamorphosen“ des Ovid.

Jupiter verliebt sich in die Nymphe Calisto, doch sie hat mit der Göttin Diana einen Keuschheitsbund geschlossen, obwohl Calisto in Diana verliebt ist. Daraufhin verwandelt sich Jupiter in Diana und verführt Calisto. Als Jupiters Gattin Juno davon erfährt, übt sie Rache und verwandelt Calisto in einen Bären. Jupiter kann Calisto zwar nicht zurückverwandeln, aber er verschafft ihr einen Platz als Sternbild im Himmel, wo er ihr ewig nahe sein kann …

Karten zu 10 €, ermäßigt 7 €, HMT-Studierende 3 € unter Tel. 0341/2144-615 (Mo-Fr 13-15 Uhr) und ab eine Stunde vor Beginn an der Abendkasse

Achtung: begrenzte Platzkapazität!

magnifiercross