Mathematik im Gespräch: KI verändert die Welt – Welche Rolle spielen dabei Mathematik und schnelles Rechnen?

Künstliche Intelligenz und Quantencomputing

18.01.2024

19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Technische Sammlungen Dresden

Region Dresden

Heutzutage sind wissenschaftliche Erkenntnisse kaum noch ohne eine Vielzahl an Daten zu gewinnen. Diese „Big Data“ werden durch Experimente oder Sensoren generiert, durch Simulationen gewonnen und mit künstlicher Intelligenz (KI) analysiert. Selbst im Alltag begegnen uns Begriffe wie ChatGPT, Deep Learning oder Neuronale Netze.
Das Zusammenspiel zwischen Datengenerierung, Datenanalyse und KI-Methoden mit all ihren Herausforderungen wird immer mehr durch komplexe Workflows gesteuert. Ohne eine leistungsstarke Computerarchitektur geht hier nichts.
Zu Gast bei Andreas Thom ist Wolfgang E. Nagel, Direktor des Zentrums für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen Dresden (ZIH). Er wird einen Überblick zu den Inhalten dieser Themen geben und versuchen, ein wenig Ordnung in diese Entwicklungen zu bringen.

Mit Prof. Dr. Wolfgang E. Nagel (TU Dresden) und Prof. Dr. Andreas Thom (TU Dresden)

Eintritt frei

Do., 18. Januar, 19 Uhr

Technische Sammlungen Dresden

magnifiercross