Zwischen nationalen und kolonialen Blicken. Über die Konstruktion von "Volkstypen" in den westukrainischen Grenzlandschaften (1914-1939).

Politik

06.12.2023

18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Hannah-Arendt-Institut

Region Dresden

06.12.2023, 18:30 – 20:00 Uhr

Bibliothek des Hannah-Arendt-Instituts, Tillich-Bau, TU Dresden, Helmholtzstraße 6, 01069 Dresden

Referent: Dr. Martin Rohde (IOS Regensburg)

Die Volkstypenfotografie diente insbesondere im 19. Jahrhundert verschiedenen Akteuren dazu, anhand von "objektiv" wirkenden, einfach reproduzierbaren Fotos den vermeintlich "typischen" Charakter ganzer Bevölkerungsgruppen zu präsentieren. Nach dem Untergang der kontinentaleuropäischen Monarchien und der Entstehung neuer Nationalstaaten nach 1918 wurde sie u.a. zur Aneignung multiethnischer Gebiete an Staatsgrenzen eingesetzt.

http://www.hait.tu-dresden.de/ext/veranstaltungen/veranstaltung-41145/

magnifiercross