Leipziger Notenspuren-App: Eröffnung eines Telemann-Soundwalks

Geistes- und Sozialwissenschaften

21.11.2023

13:00 Uhr - 17:00 Uhr

Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli

Region Leipzig

Die Leipziger Notenspur weiht am 21. November 2023 den neuen Soundwalk mit Kompositionen des Alumnus der Universität Leipzig, Georg Philipp Telemann, ein. Die dazugehörige App ermöglicht Musikliebhabenden, bei einem Spaziergang durch Leipzig den Spuren des Komponisten zu folgen und seinen Werken zu lauschen.

Telemann hat während seines Studiums so viel bewegt in der Stadt Leipzig, dass es höchste Zeit ist, ihm mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen", sagt Prof. Dr. Werner Schneider, Vorstandsvorsitzender des Vereins Notenspur Leipzig und Emeritus der Universität Leipzig,

Im Fokus des neuen Soundwalks stehen Telemanns Kompositionen sowie spannende biografische Details. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Universitätsmusik und des Museums für Musikinstrumente der Universität Leipzig sowie der Leipziger Notenspur.

Die Leipziger Notenspuren-App

Die Notenspuren-App ging im März 2023 an den Start. Über die App können die Nutzer:innen in den Sound der Musikstadt Leipzig eintauchen und musikalische Wirkungs- und Wohnstätten bekannter Musiker:innen der Stadt finden. Sie verbindet ein hochwertiges Hörerlebnis mit den Möglichkeiten der Navigation im Stadtraum und vereint neben der namengebenden Notenspur weitere Soundwalks zu ausgewählten Leipziger Komponist:innen.

Veranstaltungshinweis zur feierlichen Eröffnung

Die Leipziger Notenspur lädt zur feierlichen Eröffnung des Telemann-Soundwalks am 21. November um 13 Uhr ins Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli ein. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung ist Teil des diesjährigen Festivals „Europäische Notenspuren“, das vom 18. bis 25. November unter dem Motto „l’art du mouvement“ Leipzig als historisches Zentrum der musikalischen Bewegung in Europa feiert.

magnifiercross